Waggonbrand alter Bahnhof Steinfurth

Datum: 8. September 2017 
Alarmzeit: 04:27 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten 
Art: Feueralarm 
Einsatzort: Brückgartenweg / Bhf Steinfurth 
Fahrzeuge: LF 8/6 (NH 3-42) 
Weitere Kräfte: BN-Kernstadt, Polizei 


Einsatzbericht:

Am frühen Morgen wurde die Feuerwehr Steinfurth zu einem Kleinbrand (F1) alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle fanden die Kräfte einen Eisenbahnwaggon vor, welcher in voller Ausdehnung brannte. Umgehend wurde mit den Löscharbeiten begonnen und zeitgleich Kräfte aus der Kernstadt nachgefordert, da das Feuer bereits auf einen angrenzenden Geräteschuppen übergegriffen hatte. Wie sich später herausstellte, waren in dem Schuppen neben Maschinen auch mehrere brennbare Stoffe gelagert. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken. Kräfte der Polizei waren ebenfalls vor Ort und haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der entstandene Schaden konnte zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Ein Anwohner wurde auf das nächtliche Feuer aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Durch dieses umsichtige Verhalten konnte wohl Schlimmeres verhindert werden.